Bekanntmachung über vergebene Aufträge und geplante Ausschreibungen

Als öffentlicher Auftraggeberin ist die Gemeinde Edemissen verpflichtet, Auftragsvergaben nach Durchführung einer Beschränkten Ausschreibung oder einer Freihändigen Vergabe zu veröffentlichen, wenn der Auftragswert einen bestimmten Wert erreicht oder überschreitet.
Rechtsgrundlagen für diese Ex-Post-Transparenz  sind die Festsetzung von Wertgrenzen unterhalb
der geltenden EU-Schwellenwerte für 1. Bauaufträge (VOB/A), 2. Liefer- und Dienstleistungsaufträge (VOL/A).

Gem. RdErl. d. MW, d. StK u. d. übr. Min. v. 25. 11. 2011 - 24-32570 - VORIS 72080 - Fundstelle: Nds. MBl. 2011 Nr. 46, S. 898

Demzufolge besteht die Bekanntmachungspflicht ab Auftragswerten von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer, in bestimmten Konstellationen bereits ab 15.000 Euro ohne Umsatzsteuer. Die Dauer der Veröffentlichung beträgt bei Vergaben nach VOB/A mind. sechs Monate, bei Vergaben nach VOL/A mind. drei Monate. Aufgrund der Coronapandemie und den daraus erhöhten, zulässigen Wertgrenzen werden geplante, beschränkte Ausschreibungen ebenfalls an dieser Stelle veröffentlicht.

Auszug aus der VOB/A 2019

VOB/A, 20 Abs.4

Dokumentation, Informationspflicht

Der Auftraggeber informiert fortlaufend Unternehmen auf Internetportalen oder in seinem Beschafferprofil über beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen nach § 3a Absatz 2 Nummer 1 ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25 000 Euro ohne Umsatzsteuer.

Diese Informationen müssen folgende Angaben enthalten: 

  1. Name, Anschrift, Telefon-,  Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Auftraggebers,
  2. Auftragsgegenstand,
  3. Ort der Ausführung,
  4. Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung,
  5. Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

Ausschreibungen/Aufträge

 

18.05.22 Beschränkte Ausschreibung von Planungsleistungen in der Bauleitplanung

Die Gemeinde Edemissen beabsichtigt für die städtebauliche Planung, Änderung des Flächennutzungsplanes und Aufstellung der Bebauungspläne "Zwischen den Wegen", Plockhorst, und "In den Enden", Wipshausen, die Planungsleitung beschränkt auszuschreiben.

17.05.22 Sanierung des Rathauses Edemissen

Im Rahmen der laufenden „Sanierung des Rathaus Edemissen 2019-22“ wird in Kürze eine Leistung zur Abdichtung des Kellergeschosses Bereich Anbau Bauamt beschränkt ausgeschrieben.

Inhaltlich geht es um das Freilegen und die nachträgliche Abdichtung der Kelleraußenwand. Es müssen ca. 130 m³ Boden ausgehoben und wieder verfüllt werden. Die abzudichtende Fläche (2fache Abdichtung auf Bitumenbasis) beträgt etwa 100m². Zusätzlich soll eine nachträgliche horizontale Absperrung durch Bohrlochinjektion vorgenommen werden (auf 170 lfdm Länge).

 


 

 Dauerhafte Bekanntmachung

Auftragsdatum ...........: 13.08.2013

Auftragnehmer ...........: BS Energy AG

Straße, Nr. .............: Taubenstraße 7, 38106 Braunschweig

Art des Auftrages: Sanierung der Straßenbeleuchtung  

Auftragsvolumen (netto)..: 242.497,45 €

 

Des weiteren werden die Leuchtsysteme in der Gemeinde Edemissen auf LED-Beleuchtung umgestellt. Weiter gehende Informationen zum Thema Klimaschutz und Umstellung der Beleuchtung auf LED lesen Sie hier.


Auftragsvergaben

Die Gemeinde Edemissen hat sich für Auftragsvergaben der Vergabestelle des Landkreises Peine angeschlossen. Hierzu führt der Landkreis Peine eine Bieterkartei. Wenn Sie möchten, dass Ihre Firma in die Bieterkartei aufgenommen wird, dann füllen Sie bitte das unten stehende Formular "Selbstauskunft zur Datenerfassung in die Bieterkartei" aus und senden senden sie dieses gemeinsam mit der ausgefüllten "Eigenerklärung zur Eignung" an die Zentrale Vergabestelle des Landkreises Peine, Woltorer Straße 74, 31224 Peine, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Eigenerklärung zur Eignung hat ein Jahr Gültigkeit und muss jährlich aktualisiert werden.

Selbstauskunft zur Datenerfassung

Eigenerklärung zur Eignung