Dorferneuerung

Was ist Dorferneuerung?

Dorferneuerung ist ein Förderprogramm des Landes Niedersachsen. Die Landschaft Niedersachsens ist unverwechselbar durch das Erscheinungsbild der Dörfer geprägt. Lebensqualität im ländlichen Raum hängt davon ab, dass es gelingt, historisch gewachsenes möglichst zu bewahren, die natürlichen Grundlagen des Dorfes zu erhalten und zu entwickeln, dabei aber gleichzeitig dem Funktionswandel ländlicher Siedlungen Rechnung zu tragen.

Neben der Modernisierung und Instandsetzung von landwirtschaftlichen Gebäuden als Förderschwerpunkt wird unter anderem auch die Erhaltung und Gestaltung ortsbildprägender Bausubstanzen ebenso gefördert wie kleine Maßnahmen zur Gestaltung der Grundstücksflächen.

Es handelt sich um nicht zurückzuzahlende Zuschüsse (Festbetragsfinanzierung) bis zu 30% der Kosten. Die Mindestsumme der Investition beträgt 8.340,00 €. Maximal 25.000,00 € je Objekt. Zum Nachweis des Investitionsvolumens sind Kostenvoranschläge erforderlich, aus denen die Massenangaben zweifelsfrei hervorgehen.

Bürgerversammlung Dorferneuerung
Beispiele für Fördermaßnahmen:

Anpassung landwirtschaftlicher Anwesen an die Erfordernisse zeitgemäßen Wohnens und Arbeitens:
Modernisierung und Instandsetzung von landwirtschaftlich genutzten Gebäuden (Bei Wohngebäuden nur die „Außenhaut”)
Umbau landwirtschaftlicher Betriebsgebäude, z.B. Stützenfreimachung von Scheunen

Maßnahmen zur Erhaltung und Gestaltung des dörflichen Charakters – Bausubstanz mit ortsbildprägendem, -bestimmenden Charakter
Instandsetzung und gestalterische Verbesserung an nicht landwirtschaftlichen Gebäuden und Anlagen
Dach- und Fassadenerneuerung
Beseitigung baulicher oder konstruktiver Missstände
Rückbau oder Vermeidung baulich „moderner” Details, wie z.B. zugemauerte, ehemalige Scheunentore, wie den Maßstab zerstörende Türen, Fenster, Windfänge, Glasbausteine etc..
Fachwerkerneuerung, -renovierung sowie eine entsprechende Farbgestaltung
Fachwerkfreilegung, Wiederherstellung charakteristischer Verkleidungen (z.B. Pfannen- oder Schieferbehang)
Erneuerung der Grundmauern, Auswechseln von abgängigen konstruktiven Teilen
Erneuerung der Türen, Tore und Fenster

Maßnahmen zur Gestaltung von Freiräumen und Außenanlagen:
Erstellung harmonischer Garten- und Hofabschlüsse
Erhaltung alter Einfriedigungen aus Feld- oder Bruchsteinen sowie der Torpfeiler und materialtypische Renovierung
Zäune, Hecken, Mauern, Sitzecken, Torbögen, Toreinfahrten, Treppen
Gestaltung der Hof- und Freiflächen der (landwirtschaftlichen) Betriebe mit Pflasterbelägen und Anpflanzungen
Ersatz ortsuntypischer Einfriedigungen, wie z.B. Betonmauern durch Ziegelsteinmauern oder Zäune etc.
Restaurierung und Anstrich kunstvoller Eisen- und Holzzäune.

Grundlage für die Förderung von Maßnahmen ist ein Dorferneuerungsplan.

Interessenten können sich mit der Gemeinde Edemissen in Verbindung setzen und/oder von den planungsbegleitenden Architekten kostenlos beraten lassen.

Wichtig! Vor Bewilligung des Zuschusses darf nicht mit der Maßnahme begonnen werden!

Ihre Ansprechpartner:

Gemeinde Edemissen

Oliver Völkening
Oelheimer Weg 1
31234 Edemissen
Tel. (0 51 76) 1 88 25
eMail

Für die Ortschaften Eickenrode/Rietze/Wehnsen (gemeinsame Dorferneuerung):

Planungsbüro Stadtlandschaft
Frau Dipl. Ing. Karin Bukies
Lister Meile 21
30161 Hannover
Tel. (0511) 14391/92
Fax (0511) 15338
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für das Altdorf von Edemissen:
Planungsbüro Dipl. Geogr. Michael Schmidt
Im Landgraben 56
38162 Cremlingen, OT Destedt
Tel. 05306/931445
Fax 05306/931446
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Den Dorferneuerungsplan können Sie hier kostenlos herunterladen. Wipperstraße Winter



Bauweise Edemissen

Bericht Altdorf Edemissen

Gebäudezustand Edemissen

Grünstrukturen Edemissen

Landwirtschaftliche Betriebe Edemissen

Veränderungsgrad Edemissen

Powerpointpräsentation Büro Schmidt Altdorf Edemissen Teil 1 (8 MB)
Powerpointpräsentation Büro Schmidt Altdorf Edemissen Teil 2 (6 MB)

Hier können Sie kostenlos den vollständigen Dorferneuerungsplan für die Ortschaften Eickenrode/Rietze/Wehnsen herunterladen (PDF/Achtung, jeweils bis zu 8 MB!) Bitte beachten Sie weiterhin, dass das zuständige Amt für Landentwicklung dem unten stehenden Entwurf noch nicht abschließend zugestimmt hat.

Eickenrode Teil 1

Eickenrode Teil 2

Rietze Teil 1

Rietze Teil 2

Wehnsen Teil 1

Wehnsen Teil 2

Private Maßnahmen allgemein

Titel allgemein

Gestaltungsempfehlungen allgemein

Infoblatt über die Dorferneuerung der Behörde für Landentwicklung (Stand Januar 2008).

Im Übrigen stehen die Dorferneuerungsrichtlinien sowie das Antragsformular auf dieser Homepage unter Formulare zum kostenlosen Herunterladen bereit! Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Ministeriums für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (neue Seite).